Datenschutzrechtlicher Hinweis

Datenschutzrechtlicher Hinweis

Das Statistische Bundesamt nimmt den Schutz Ihrer Privat- und Persönlichkeitssphäre ernst und beachtet die datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Ihr Vertrauen ist uns wichtig!

Mit diesen Hinweisen kommen wir auch unseren Informationspflichten nach Artikel 13 der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) nach und informieren Sie hinsichtlich der von Ihnen bei der Registrierung in der Zensusdatenbank angegebenen und vom Statistischen Bundesamt erhobenen personenbezogenen Daten.

Registrierung zur Nutzung erweiterter Funktionen und Services

Es gelten die Nutzungsbedingungen für die Zensusdatenbank. Die mit Ihrem Einverständnis zustande gekommene Nutzungsvereinbarung als Registrierter Nutzer ist gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DS-GVO die Grundlage der Erhebung Ihrer im Registrierungsformular angegebenen Daten (Bestandsdaten). Dort ist auch niedergelegt, wie lange die Daten aufbewahrt werden. Weiterhin erhebt das Statistische Bundesamt gemäß den Nutzungsbedingungen Nutzungsdaten zur Optimierung der Zensusdatenbank.

Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns als auch von unseren Dienstleistern beachtet werden. Diese Seite wird über das Informationstechnikzentrum Bund, An der Küppe 2, 53225 Bonn, als zentralem IT-Dienstleister für die Bundesverwaltung betrieben.

Im Zuge der Weiterentwicklung unserer Webseiten können auch Änderungen dieser Datenschutzerklärung erforderlich werden. Daher empfehlen wir Ihnen, sich diese Erklärung regelmäßig durchzulesen.

Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind Informationen zu Ihrer Person, wie zum Beispiel Ihr Name, Adresse, Postanschrift oder auch Ihr Nutzerverhalten, wenn dies nicht anonymisiert wird. Informationen, die nicht mit Ihrer Identität in Verbindung gebracht werden, fallen nicht darunter.

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Dabei beruht die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung. Hierbei kann es sich zum Beispiel um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben oder wenn Sie ein Cookie bestätigen.

Zugriff auf das Internet-Angebot

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch den Apache-Webserver erfasst. Das sind vor allem technische Daten z. B. IP-Adresse, Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs. Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website aufrufen. Sie dient der Bereitstellung des Internetangebots in Erfüllung unserer öffentlichen Aufgaben.

Bei jedem Zugriff eines Nutzers auf das Internet-Angebot des Statistischen Bundesamtes und bei jedem Abruf einer Datei werden Daten über diesen Vorgang anonymisiert gespeichert und verarbeitet.

Im Einzelnen werden über einen Zugriff/Abruf folgende Daten gespeichert:

  • Name der abgerufenen Datei
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • Übertragene Datenmenge
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war
  • Herkunftsverweise ("Referrer")
  • genutzte Gerätetechnik
  • IP-Adressen, diese werden im Rahmen der Weiterverarbeitung anonymisiert
  • anonymisierte IP- Adresse, anonymisierte DNS-Information sowie Top Level-Domains (TLD) des zugreifenden Host-Systems

Diese Daten werden nur statistisch sowie zur Optimierung des Internetangebotes ausgewertet und anschließend gelöscht. Es werden keine Nutzerprofile erstellt.

Einsatz von Cookies

Auf den Seiten der Zensusdatenbank kommt ein Cookie zur Speicherung der Session-ID zum Einsatz. Dies ist zur optimalen Bereitstellung unseres Internetangebots technisch erforderlich. Der Einsatz dieser Cookies erfolgt auf der Grundlage des Art. 6 Absatz 1 lit. e DSGVO in Verbindung mit § 3 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Die meisten Internetbrowser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass Cookies nur für die Dauer der jeweiligen Verbindung zum Internet gespeichert werden.

Sollten Sie eine Browsererweiterung nutzen, die die Ablage unserer Cookies verhindert, respektieren wir dies selbstverständlich. Cookies werden in diesem Fall nicht abgelegt und die Benutzung dieser Website wird nicht nachverfolgt. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Anfragen über unseren Kunden- und Nutzerservice auf zensus2022.de

Neben der rein informatorischen Nutzung unserer Webseite bieten wir die Möglichkeit an, uns Anfragen über das Kontaktformular (angeboten auf zensus2022.de) zukommen zu lassen. Dazu müssen Sie in der Regel weitere personenbezogene Daten angeben, die wir zur Erbringung der jeweiligen Leistung nutzen und für die die zuvor genannten Grundsätze zur Datenverarbeitung gelten.

Die von Ihnen im Kontaktformular angegebenen und von uns damit erhobenen personenbezogenen Daten werden elektronisch gespeichert. Diese Angaben benötigen wir zur Beantwortung der Anfrage in Erfüllung unserer öffentlichen Aufgaben nach Art. 6 Absatz 1 lit. e) DS-GVO i. V. m. § 3 BDSG. Die Daten Ihrer Anfrage werden anonymisiert für Nutzeranalysen zur Optimierung unserer Informationsangebote herangezogen.

Darüber hinaus halten wir Ihre Daten zum Zwecke der Kundenpflege (also etwa zur optimalen Bearbeitung weiterer Anfragen) oder die Durchführung von Kundenbefragungen vor. Die Grundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten zu diesen Zwecken ist die von Ihnen abgegebene Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 lit. a) DS-GVO. Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Weitere Information zur Verarbeitung von Daten durch die Nutzung der Website zensus2022.de entnehmen Sie bitte der dortigen Datenschutzerklärung.

Anfragen per E-Mail oder Telefon

Wenn Sie Ihre Anfragen per E-Mail oder Telefon an uns richten, werden Ihre Angaben zur Beantwortung der Anfrage in unserem Kundenmanagement gespeichert. Dies erfolgt in Erfüllung unserer öffentlichen Aufgaben nach Art. 6 Absatz 1 lit. e) DS-GVO i. V. m. § 3 BDSG.

Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Daten, die beim Zugriff auf das Internet-Angebot von www.zensus2022.de protokolliert worden sind, werden an Dritte nur übermittelt, soweit wir gesetzlich oder durch Gerichtsentscheidung dazu verpflichtet sind oder die Weitergabe im Falle von Angriffen auf die Internet-Infrastruktur von Destatis zu Rechts- oder Strafverfolgung erforderlich ist. Eine Weitergabe erfolgt an das Informationstechnikzentrum Bund als zentralen Dienstleister der Bundesverwaltung. Eine Weitergabe zu anderen nichtkommerziellen oder zu kommerziellen Zwecken erfolgt nicht.

Minderjährigenschutz

Personen unter 18 Jahren sollten ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln. Wir fordern keine personenbezogenen Daten von Kindern und Jugendlichen an. Wissentlich sammeln wir solche Daten nicht und geben sie auch nicht weiter.

Links zu Webseiten anderer Anbieter

Unser Online-Angebot enthält Links zu Webseiten anderer Anbieter. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass diese Anbieter die Datenschutzbestimmungen einhalten.

Ihre Rechte

Sie haben nach der Datenschutz-Grundverordnung hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegenüber uns bei Vorliegen der Voraussetzungen die folgenden Rechte auf:

  • Auskunft nach Artikel 15 DS-GVO
  • Berichtigung nach Artikel 16 DS-GVO
  • Löschung nach Artikel 17 DS-GVO
  • Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DS-GVO
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung nach Artikel 21 DS-GVO
  • Datenübertragbarkeit nach Artikel 20 DS-GVO.

Liegt aus Ihrer Sicht ein Verstoß gegen die datenschutzrechtlichen Bestimmungen vor, haben Sie zudem das Recht, sich bei der Datenschutzaufsichtsbehörde - Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit – Graurheindorfer Straße 153 - 53117 Bonn - über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren (Artikel 77 EU-DS-GVO). Basiert die Verarbeitung Ihrer Daten auf einer gegenüber uns abgegebenen Einwilligung können Sie diese Einwilligung gemäß Art. 7 Abs. 3 DS-GVO jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.

Kontaktdaten des Verantwortlichen

Statistisches Bundesamt
Gustav-Stresemann-Ring 11
D-65189 Wiesbaden

vertreten durch den Präsidenten des Statistischen Bundesamts.

Kontaktdaten des/der behördlichen Datenschutzbeauftragten

Da uns Ihr Vertrauen wichtig ist, möchten wir Ihnen jederzeit Rede und Antwort bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stehen. Wenn Sie Fragen haben, die diese Datenschutzerklärung nicht beantworten konnte, wenden Sie sich bitte jederzeit an die behördliche Datenschutzbeauftragte.

Datenschutzbeauftragte im Statistischen Bundesamt, 65180 Wiesbaden

Telefon: +49 611 75 4449
datenschutzbeauftragter@destatis.de

Wiesbaden im Oktober 2021